Schlupfbrut

Die umgelegten Bruteier werden von der Vorbrutmaschine über die Schiermaschine in den Schlupfbrüter gestossen. Dort werden die Küken ausschlüpfen. Zuerst picken sie ein Loch in das Ei und die Schalen brechen in der Mitte des Eis. Das Küken beginnt zu trocknen und wird zu einem flauschig kleinen, gelben Küken heranwachsen. Die Küken wiegen zwischen 35 bis 42 Gramm, je nach Grösse des Bruteis. Die Temperatur ist bei 97.8°F, dies bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 56 % bis 75 %, je nach der Schlupfzeitpunkt.